• Schriftgröße

Sachkundige Experten

Visser Kontaktlinsen ist auf medizinisch indizierte Kontaktlinsen spezialisiert. Visser arbeitet marktunabhängig: Der Fokus unserer Augenversorgung liegt auf dem besten Ergebnis für den Patienten. Wir arbeiten auf der Basis von Vertrauen: Vertrauen des Augenspezialisten, mit dem wir in der Klinik zusammenarbeiten, Vertrauen der Krankenversicherung, die die Behandlung erstattet, und Vertrauen des Patienten, der die beste Versorgung seiner Augen verdient.

Kontaktlinsen als medizinische Lösung

In unserer optometrischen Praxis nutzen wir in erster Linie die folgenden medizinischen Lösungen. Auf den Unterseiten dieser Website finden Sie zu diesen Hilfsmitteln nähere Informationen.

Wir stellen hohe Anforderung an die Ausbildung unserer Optometristen. Sie besitzen mindestens einen Fachhochschulabschluss im Fachbereich Optometrie und müssen überdies als Optometrist im Qualitätsregister „Kwaliteitsregister Paramedici“ der „Optometristen Vereniging Nederland“ (OVN), registriert sein. (Das „Kwaliteitsregister Paramedici“ fällt unter das niederländische BIG-Register, in dem offiziell anerkannte Angehörige der Gesundheitsberufe erfasst sind.) Um die Bedingungen für die Eintragung im BIG-Register zu erfüllen, müssen Optometristen neben Praxiserfahrung auch die Teilnahme an festgelegten Weiterbildungsmaßnahmen nachweisen können. Darüber hinaus erwartet Visser Kontaktlinsen von seinen Optometristen, dass sie sich aktiv darum bemühen, mit den Entwicklungen in ihrem Fach Schritt zu halten, indem sie selbst publizieren, Vorträge halten und an Kongressen teilnehmen.

Enge Zusammenarbeit mit Augenärzten

In den Niederlanden ist Visser Kontaktlinsen in zahlreichen Polikliniken und Krankenhäusern vertreten, darunter auch in Universitätskliniken. Die Optometristen von Visser arbeiten hier eng mit Augenärzten zusammen. Der Augenarzt verschreibt die optometrische Behandlung, die von dem Optometristen-Team von Visser Kontaktlinsen ausgeführt wird.

Anerkanntes Fachzentrum für Sklerallinsen

Visser Kontaktlinsen nimmt als Spezialist für die Entwicklung, Indikation und Anpassung von medizinischen Sklerallinsen eine führende Position ein. Die kappenförmige Kontaktlinse, die nicht auf der Hornhaut ruht, wird bei zahlreichen Augenerkrankungen erfolgreich eingesetzt. Die Träger haben ein besseres Sehvermögen, weniger Schmerzen und weniger trockene Augen. Die Sklerallinse kann in vielen Fällen auch nach einer Augenoperation angepasst werden und damit die Sehschärfe des Patienten erheblich verbessern. Sklerallinsen werden weltweit in nur wenigen Fachzentren angepasst. Rients Visser von Visser Kontaktlinsen hat die Sklerallinse und insbesondere die dazugehörige Anpassungsmethode entscheidend weiterentwickelt, sodass diese Kontaktlinse heute eine hochwertige medizinische Lösung bei verschiedensten Erkrankungen bietet.

Von der Krankenversicherung anerkannt

In den Niederlanden sind sowohl die optometrische Behandlung, als auch die medizinischen Kontaktlinsen selbst von der Krankenkasse anerkannt und werden den Patienten aus dem Basispaket der Pflichtversicherung erstattet.